Initiative für soziale Gerechtigkeit Gera ISG e.V.



Service

Was ist angemessener Wohnraum in Gera

Mit Beschluss des Sozial- Gesundheits- und Gleichstellungsausschuss vom 08.05.2014 tritt ab 01.06.2014 die geänderte Fassung der Richtlinie zur Gewährung von Kosten der Unterkunft und Heizung bei Leistungen im Rahmen des SGB II und SGB XII- Stadt Gera in Kraft. Gleichzeitig tritt die Fassung der Richtlinie vom 24.05.2012 außer Kraft.

Angemessene Kosten der Unterkunft in Gera (Stadt)

Pers. Wohnungs-
größe in qm
Nettokaltmiete
in EUR/qm
kalte Betriebs-
kosten in EUR/qm
max. Bruttokaltmiete
in EUR
1 45 4,45 1,13 251,10
2 60 4,30 1,00 318,00
3 75 4,10 0,97 380,25
4 90 3,97 0,96 443,70
5 105 4,23 0,92 540,75
+1 15 4,23 0,92 77,25

Richtlinie Einmalige Beihilfen; Stadt Gera

Mietspiegel; Stadt Gera

Informationen

Ratgeber - Klage vor dem Sozialgericht

Wer sich gegen Ungerechtigkeiten im Hartz IV System zur Wehr setzt, wird sicherlich in die Lage versetzt werden, vor einem Sozialgericht zu klagen. Die Chancen stehen hierbei nicht schlecht: Laut Auswertungen der Sozial-, und Landessozialgerichte bekommen Kläger in sog. Hartz IV Verfahren in 50 Prozent der eingereichten Klagen volles oder teilweises Recht zu gesprochen. Dieser Ratgeber zeigt Schritt für Schritt, wie eine Klage bei einem Sozialgericht eingereicht wird.

Inhaltsverzeichnis
Grundlagen
Folgende Reihenfolge gilt
Anträge
Vergleich
Aufschiebende Wirkung
Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe (PKH)
weiter zum Ratgeber

Neue Hartz IV Regelbedarfe ab 2017

Alleinstehend/Alleinerziehend (Regelbedarfsstufe 1): 409 Euro
Paare/Bedarfsgemeinschaften (Regelbedarfsstufe 2): 368 Euro
Erwachsene im Haushalt anderer (Regelbedarfsstufe 3): 327 Euro
Jugendliche von 14 bis unter 18 Jahren (Regelbedarfsstufe 4): 311 Euro
Kinder von sechs bis unter 14 Jahren (Regelbedarfsstufe 5): 291 Euro
Kinder von 0 bis 6 Jahre (Regelbedarfsstufe 6): 237 Euro